ALTE HOMEPAGE      Kontakt     Formulare & Download     WebUntis    Moodle    schul.cloud    LEO    MS-Teams




Aktuelle Informationen zum Lernen unter Corona

Liebe Eltern, liebe Schüler/innen,                                       Schönau, den 18.02.2021

sicher haben Sie über die Presse schon die Eckpunkte der Beschlüsse aus der Ministerpräsidenten­konferen­z erfahren und dessen Umsetzung in Baden-Württemberg, die den Charakter einer ganz vorsichtigen, langsamen und schrittweisen Öffnung haben. In den Vorgaben aus dem Kultusmini­sterium wird auch sehr stark die Entscheidung den einzelnen Schulen übertragen, wie sie das konkret unter Berücksichtigung der lokalen Verhältnisse umsetzen können. Am Dienstag, 16.2. haben wir Sie über den per Mail zugesandten Elternbrief informiert. Die zentralen Punkte finden Sie auch hier:

 

Klassen 5 – 10:  Diese Klassen bleiben bis auf Weiteres im Fernunterricht, wie es der Vorgabe des Kultusministeriums entspricht. Für Kl. 5-7 gibt es nach wie vor das Angebot der Notbetreuung. Bitte melden Sie sich im Sekretariat, wenn Sie Bedarf haben. Für Schüler/innen, die nach Meinung der Klassenkonferenz eine besondere Betreuung benötigen, besteht nun die Möglichkeit, dass diese im Schulgebäude von uns betreut werden und so der Lernfortschritt und die effektive Teilnahme am Fernlernunterricht sichergestellt wird. Die Klassenlehrer/innen werden dazu in der nächsten Woche einige Familien kontaktieren. 

Stufe J1:  Hier hat sich unser Krisenteam dazu entschieden, auch diese Stufe noch im Fernlern­unterricht zu lassen – mit der Aussicht, dass ab dem 8. März der Wechselunterricht (siehe unten bei J2) beginnt, wenn es die weitere Entwicklung zulässt. Klausuren werden in Präsenz geschrieben – in großen, gut belüfteten Räumen und mit Abstand und Maske. Der Klausurenplan wurde den Schüler/innen schon zugesandt.

Stufe J2:  Für unsere Abiturient/innen sehen wir den größten Bedarf, die Abiturvorbereitung, die aktuell im Fernlernunterricht stattfindet, durch Präsenzunterricht zu ergänzen - das Kultusministerium nennt das Wechselunterricht:  Dazu wird die gesamte Stufe alphabetisch geteilt in zwei Gruppen A (A … bis Kal) und B (Kam … Z). Am Montag, 22.2. beginnt die Gruppe A mit Präsenzunterricht - und die Gruppe B ist im Fernlernunterricht. Am Dienstag, 23.2. kommt dann die Gruppe B an die Schule und die Gruppe A bleibt daheim  … und das dann jeweils täglich abwechselnd. Schüler/innen der J2, die nicht am Präsenzunterricht in den kommenden beiden Wochen insbesondere aus Gründen des Infektionsschutzes teilnehmen wollen, erklären das bitte bis diesen Freitag, 19.2., gegenüber dem Sekretariat (bei Schüler/innen unter 18 Jahren benötigen wir dies schriftlich von den Erziehungsberechtigten). 

Auf dem gesamten Schulgelände ist das Tragen medizinischer oder FFP2-Masken vorgeschrieben – mit Ausnahmen beim Essen und Trinken. Auf dem gesamten Schulgelände - auch und vor allem in den Klassenzimmern - gilt ohne Ausnahme ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen allen Schüler/innen und zu den Lehrkräften.

So werden wir uns am Gymnasium Schönau nach wie vor mit allen Kräften dafür einsetzen, sichere Gesundheitsbedingungen für unsere Schüler/innen und ebenso möglichst guten Unterricht zu gestalten - und dann schrittweise für unsere Schüler/innen wieder Präsenzunterricht zu ermöglichen. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Schwierigkeiten oder Verbesserungsbedarf sehen oder uns anderweitig unterstützen wollen.

Jörg Rudolf, Schulleiter   und   Karen Albrecht, stellv. Schulleiterin